LeichteSprache

Vortragsreihe „Vereine und Selbsthilfegruppen im Zentrum“

01.03.2019 Vortragsreihe „Vereine und Selbsthilfegruppen im Zentrum“

Vereine und Selbsthilfegruppen im Landkreis Kelheim leisten großartige Arbeit. Sie bieten nicht zuletzt vielfältige Möglichkeiten zur Teilhabe und Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben und sind daher fester Bestandteil der Alltagskultur unserer Gesellschaft.
Vereine leben von der Bindung ihrer Mitglieder an die Gruppe und ihrer Bereitschaft, sich für die Gruppe, ihre gemeinsamen Interessen, Ziele und Zwecke einzusetzen. Ob sich ein Verein dem Sport, dem Umweltschutz, einer kulturellen Aufgabe oder einem sozialen Zweck widmet oder sich die Mitglieder einer Selbsthilfegruppe um ebenso Betroffene kümmern – meistens werden die Aufgaben der Organisation von Veranstaltungen ehrenamtlich geleistet. Dieses bürgerliche Engagement der Hauptakteure in den Vereinen und Selbsthilfegruppen möchte der Landkreis unterstützen.

Die Ehrenamtsstelle im Zentrum für Chancengleichheit im Landratsamt greift mit der Veranstaltungsreihe „Vereine und Selbsthilfegruppen im Zentrum“ Themen auf, bei denen hier Informationsbedarf besteht. Alle Vorträge beginnen jeweils um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamts Kelheim, Donaupark 12, 93309 Kelheim.

In der ersten Veranstaltung am 27.03.2019 wird im Nachgang zur großen Infoveranstaltung des Landratsamtes im letzten Jahr noch einmal das Thema „Datenschutzgrundverordnung – was müssen Vereine wissen und tun?“ auf. Der Referent, Rechtsanwalt Florian Alte beleuchtet die Bedeutung dieser Verordnung für die Vereine und gibt Tipps für den Umgang mit den Daten der Mitglieder.

Am 01.04.2019 klärt der Rechtsanwalt Roland Sing über die Rechte und die Pflichten eines Vereins, die Formulierung einer Satzung und über Haftungsfragen auf.

Als weiteres Thema stehen am 30.04.2019 die ehrenamtlich Engagierten selbst im Fokus des Vortrags von Ursula Erb „Leuchten statt Ausbrennen – Achtsamkeit in der Ehrenamtsarbeit!“. Sie zeigt darin auf, wie man lernt, sich zu schützen um nicht vom Ehrenamt aufgefressen zu werden und auch einmal das „Nein-sagen“ lernt.

Das letzte Thema in der ersten Sequenz der Veranstaltungsreihe „Vereine im Zentrum“ nimmt die Vereinskasse ins Visier „Ebbe in der Kasse? Wer suchet, der findet! Einnahmepotenziale für Vereine“ am 05.06.2019. In dem Vortrag werden Mittel und Wege aufgezeigt, wie Finanzierungslücken durch Spendeneinwerbungen bei Privatpersonen und/oder Unternehmen geschlossen werden können. Rosemarie Kleindl, langjährige Marketingleiterin beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V., gibt wertvolle Tipps, wie man die Vereinskasse füllen kann.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos. Anmeldung dazu (bei jedem Vortrag erforderlich) bitte an das Zentrum für Chancengleichheit beim Landratsamt Kelheim per Telefon 09441/207-1040 oder per Mail an zfc@landkreis-kelheim.de.

Als weitere Unterstützung für die Vereine im Landkreis werden künftig auf der Landkreishomepage unter der Rubrik „Ehrenamt“ wichtige Informationen, notwendige Formulare und Links hinterlegt.

Kategorien: Landratsamt