LeichteSprache

Informationen für Ein- und Rückreisende

Bitte beachten Sie, dass das Landratsamt Kelheim keine Auskünfte zu Einreisen in andere Länder geben kann! Bitte informieren Sie sich bei den Behörden der entsprechenden Länder oder auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Bei der Einreise nach Deutschland müssen Sie Vorgaben der Coronavirus-Einreiseverordnung beachten.

Die Einstufung der einzelnen Länder durch das RKI finden Sie hier. Seit 01.08.2021 wird nur noch zwischen Hochrisiko- und Virusvariantengebiete unterschieden.

Nachweispflicht

Unabhängig von der Gebietseinstufung müssen Sie bei der Einreise bzw. vor Beförderung einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis mit sich führen.

Falls Sie aus einem Virusvariantengebiet einreisen, ist immer eine Testnachweis erforderlich. Ein Impf- oder Genesenennachweis ist nicht ausreichend!

Falls Sie aus einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet einreisen, laden Sie bitte den Nachweis umgehend bei der Durchführung der digitalen Einreiseanmeldung oder sobald dies möglich ist unter www.einreiseanmeldung.de  hoch.

Den Link zum Hochladen von Nachweisen finden Sie auf der 2. Seite des nach der Einreiseanmeldung generierten PDF-Dokuments. Zum Hochladen benötigen Sie zudem eine PIN, die Sie per E-Mail mit dem Betreff „Ihre PIN für den Upload in der Digitalen Einreiseanmeldung“ oder per SMS erhalten haben. Bitte achten Sie darauf, dass der Nachweis vollständige Angaben zu Ihrer Person enthält.

Nur im Ausnahmefall kann ein Nachweis an einreise@landkreis-kelheim.de gesendet werden.

Achtung!

Nachweise, ohne Formular-ID und den Namen aus der digitalen Einreiseanmeldung, sind ungültig und können nicht anerkannt werden!

Es werden keine Einreisefragen per E-Mail beantwortet! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an 09441 207 6015.

Kinder unter 12 Jahren sind von der Nachweispflicht ausgenommen. Weitere Ausnahmen von der Nachweisplicht sind in §6 Absatz 3 CoronaEinreiseV zu finden.

Die Nachweise müssen in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache vorliegen.

Testnachweis:

  • Die Testung mittels Antigentest darf bei der Einreise maximal 48 Stunden, bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet maximal 24 Stunden zurückliegen.
  • Eine PCR-Testung darf frühestens 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt worden sein.

Impfnachweis:

  • Vorzugsweise Digitale Impfbescheinigung mit QR-Code (CovPass-App oder Corona Warn App)
  • Impfpass, in dem die Impfung dokumentiert wurde (Daten zur Person + verabreichter Impfstoff)
  • Impfbescheinigung, die dieselben Angaben enthält

Als vollständig geimpft gelten Personen ab Tag 15 nach der abschließenden Impfung, welche mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff (Biontech&Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Johnson&Johnson) erfolgt ist. Bei Johnson&Johnson ist bereits eine Impfstoffdosis ausreichend.

Genesenennachweis:

  • Der Genesennachweis gilt ab Tag 28 nach positiver PCR-Testung bis 6 Monate nach positiver PCR-Testung. Als Nachweise werden das positive Ergebnis der PCR-Testung durch das Labor oder die Bescheinigung des Gesundheitsamtes anerkannt.
  • 6 Monate nach positiver PCR-Testung ist nur die Kombination aus Genesenennachweis und Impfnachweis mit der eingetragenen 1. Impfstoffdosis ausreichend.

Digitale Einreiseanmeldung

Personen, die sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen die digitale Einreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de ausfüllen. Nach Angabe aller notwendigen Informationen im Einreiseportal erhalten Sie ein PDF als Bestätigung. Diese Bestätigung müssen Sie bei der Einreise mitführen.

Sollte es Ihnen im Ausnahmefall (z.B. wegen eines technischen Problems) nicht möglich sein, eine digitale Einreiseanmeldung durchzuführen, sind Sie verpflichtet, stattdessen eine Ersatzmitteilung in Papierform vorzunehmen. Das entsprechende Formular können Sie beim Bundesministerium für Gesundheit herunterladen. Wir bitte Sie nach Möglichkeit die digitale Einreisanmeldung nachzuholen.

Ausnahmen von der Nachweisplicht sind in §6 Absatz 1 CoronaEinreiseV zu finden.

Quarantänepflicht

Einreisende aus einem Gebiet, das weder ein Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet ist, müssen nicht in häusliche Quarantäne.

Einreisende aus einem Hochrisikogebiet:

  • Personen, die sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise nach Deutschland in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich für zehn Tage in häusliche Quarantäne begeben, sofern nicht eine der in der Coronavirus-Einreiseverordnung festgelegten Ausnahmen zutrifft. Ausnahmen von der Nachweispflicht sind in §6 Absatz 1 CoronaEinreiseV zu finden.
  • Für geimpfte und genesene Personen endet die Quarantäne, sobald sie einen Impf- oder Genesenennachweis im Einreiseportal hochgeladen haben.
  • Personen, die weder geimpft noch genesen sind und für die keine Ausnahme von der Quarantänepflicht zutrifft, können die Quarantäne frühestens 5 Tagen nach der Einreise beenden. Der frühestens an Tag 5 nach der Einreise durchgeführte Test muss nach Vorliegen umgehend im Einreiseportal hochgeladen werden. Erst dann kann die Quarantäne beendet werden.
  • Für Kinder unter 12 Jahren endet die Quarantäne automatisch an Tag 5 nach der Einreise. Ein Testnachweis muss nicht vorgelegt werden.

Einreisende aus einem Virusvariantengebiet:

  • Personen, die sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise nach Deutschland in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben.
  • Die Quarantäne kann nicht verkürzt werden!
  • Wird das Virusvariantengebiet während der Quarantäne herabgestuft, gelten die Regeln der neuen Gebietseinstufung.

Ausnahmen von der Nachweisplicht sind in §6 Absatz 1 und Absatz 2 CoronaEinreiseV zu finden.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.