LeichteSprache

Ausflugstipps

Wandertouren

Wandertourvorschlag 1

Eining – Weltenburg – Kelheim

Wunderschöne Wanderung auf dem Donau-Panoramaweg vom Römerkastell Abusina in Eining, vorbei an der Seilfähre Eining entlang der Donau zum Kloster Weltenburg. Hier in der ältesten Brauerei der Welt können Sie im Klosterbiergarten bayerische Schmankerl genießen und sich bei einem frisch vor Ort gebrauten Barock Dunkel stärken, am Donauufer die Seele baumeln lassen, die barocke Asamkirche besichtigen oder auch eine beeindruckende Zillenfahrt durch den Donaudurchbruch unternehmen. Nach Kelheim können Sie mit dem Schiff gelangen und von Bord aus den Donaudurchbruch erleben. Oder Sie wandern auf dem „Weltenburger Höhenweg“, vorbei am Aussichtspunkt „Wieserkreuz“ mit Blick auf die gegenüberliegende „Einsiedelei Klösterl“, weiter nach Kelheim.

Start: Kastell Abusina Eining
Freizeitbus Linie MITTE
Haltestellen: Eining, Weltenburg, Kelheim
Beschilderung: Donau-Panoramaweg

Wandertourvorschlag 2

Essing – Donaudurchbruch (Weltenburg) – Kelheim

Herrliche Wanderung, vom idyllischen Örtchen Essing über den „Tatzlwurm“, vorbei an den Klausenhöhlen und entlang des Keltenwalls zum Donaudurchbruch mit großartigen Ausblicken ins Naturschutzgebiet „Weltenburger Enge“. Mit traditionellen Fischerbooten, den sogenannten „Zillen“, können Sie zum Kloster Weltenburg mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt übersetzen und sich im schattigen Biergarten von der Wanderung erholen. Den Rückweg genießen Sie entspannt bei einer Schifffahrt oder Sie wandern auf der Donauroute vorbei an der „Einsiedelei Klösterl“ zurück nach Kelheim. Von hier können Sie mit dem Freizeitbus zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Start: Essing Alte Holzbrücke
Freizeitbus Linie NORD, Linie MITTE
Haltestellen: Essing, Weltenburg, Kelheim
Beschilderung: Altmühltal-Panoramaweg

Wandertourvorschlag 3

Riedenburg – Burg Prunn – Essing

Diese beeindruckende Wanderung führt auf dem Altmühltal-Panoramaweg von der Drei-Burgen-Stadt Riedenburg durch ein Naturwaldreservat auf einem einmalig schönen Wegstück durch die „Klamm“, vorbei an Felsen und Steigen. Belohnt wird der Wanderer nach dem Aufstieg mit einem atemberaubenden Blick von der Aussichtskanzel auf eine der schönsten und besterhaltenen Ritterburgen in Bayern – die Burg Prunn mit ihrem mächtigen Burgfried. Nach einer Besichtigung, bei der Sie das Mittelalter zum Anfassen erleben und den unvergesslichen Ausblick über das Altmühltal genießen können, geht es talabwärts weiter, bis Sie – vorbei am „Urgeschichtlichen Felsenhäusl-Museum“ – das idyllische Essing erreichen. Von dort gelangen Sie mit dem Freizeitbus wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Start: Riedenburg Zentrum
Freizeitbus Linie NORD
Haltestellen: Riedenburg, Prunn, Essing
Beschilderung: Altmühltal-Panoramaweg

Wandertourvorschlag 4

Walting – Kipfenberg

Die 17 km lange Tour auf dem Altmühltal-Panoramaweg bietet herrliche Ausblicke und Naturhighlights. Von Walting aus führt der Altmühltal-Panoramaweg zunächst vorbei an den Dörfern Rieshofen und Pfalzpaint. Danach wartet mit der Gungoldinger Wacholderheide die schönste ihrer Art im Naturpark Altmühltal. Das knapp 70 Hektar große Naturschutzgebiet bietet Lebensraum für zahlreiche geschützte und gefährdete Pflanzen und Tiere. Weiter geht es auf der anderen Talseite über das Naturschutzgebiet Arnsberger Leite mit herrlichen Panoramablicken. Auf dem letzten Abschnitt wandert man ein Stück entlang des Unesco-Welterbe Limes, bis es an einem rekonstruierten römischen Wachtturm vorbei hinunter ins Tal nach Kipfenberg geht

Start: Einstieg oberhalb von Walting an der Straße nach Rappertshofen
Freizeitbus Linie NORD
Haltestellen: Walting, Arnsberg, Böhming, Kipfenberg
Beschilderung: Altmühltal-Panoramaweg

Wandertourvorschlag 5

Kinding – Beilngries

Die 16 km lange Etappe auf dem Altmühltal-Panoramaweg führt bereits nach einer kurzen Wanderung durch den Wald zu einem von der Natur geschaffenen Felsentor, der Weg führt direkt durch diesen Steinbogen hindurch. Nach einem steilen Abstieg folgt der Weg ein Stück der Altmühl entlang. An warmen Tagen lädt der Badesee am Freizeitzentrum Kratzmühle zur Abkühlung ein. Auf der anderen Talseite wird die Route wieder hügeliger, bis man nach einem steilen Aufstieg Schloss Hirschberg erreicht. Von der geht es wieder hinab zum Main-Donau-Kanal und nach Beilngries.

Start: Kinding, Ortsmitte
Freizeitbus Linie NORD
Haltestellen: Kinding, Unteremmendorf, Pfraundorf, Beilngries
Beschilderung: Altmühltal-Panoramaweg

Wandertourvorschlag 6

Dietfurt a.d. Altmühl – Riedenburg

Die 23 km lange Etappe auf dem Altmühltal-Panoramaweg folgt dem Main-Donau-Kanal. Zwischen den beiden historischen Orten wandern wir auf Steigen und schönen Wegen vorbei an Felsen, über Magerrasen und durch idyllische Wälder. Die Wanderung beginnt oberhalb von Griesstetten und führt zunächst am Wasser entlang. Über den Rosskopfsteig erklimmt man dann durch den Wald eine Anhöhe, von der Hangkante aus schweift der Blick weit über das Tal. Nach einem ruhigen Stück am Kanal entlang grüßt Schloss Eggersberg. An der Kanalschlaufe zwischen Gundlfing und Riedenburg wartet nach dem nächsten steilen Anstieg der Teufelsfelsen, auch von dort genießt man eine tolle Aussicht, bevor man nach Riedenburg hinab geht.

Start: Oberhalb des Dietfurter Ortsteils Griesstetten
Freizeitbus Linie NORD
Haltestellen: Dietfurt, Meihern, Riedenburg
Beschilderung: Altmühltal-Panoramaweg