Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi)

KoKi – Frühe Hilfen und Unterstützung für (werdende) Eltern und Familien von Säuglingen und Kleinkindern

Was sind frühe Hilfen?

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat einen dreiminütigen Kurzfilm herausgegeben, der anschaulich erklärt was Frühe Hilfen sind.

Gezeigt wird, wie (werdende) Eltern und Familien mit Unterstützungsbedarf die Angebote erhalten können. Er richtet sich neben den Eltern auch an Fachkräfte, die Mütter und Väter begleiten und beraten.


Was macht Koki?

Die wesentliche Arbeit der KoKi unterteilt sich in zwei Aufgabenbereiche: Familienarbeit und Netzwerkarbeit

Familienarbeit

Das Unterstützungs- und Beratungsangebot der KoKi richtet sich insbesondere an (werdende) Eltern und Familien:

  • bei fehlender familiärer Unterstützung und fehlendem Rückhalt
  • bei Unsicherheit und drohender Überforderung bei der Erziehung und Versorgung des Kindes (z.B. übermäßigem Schreien des Kindes, Schlafproblematik des Kindes, Überlastung als Alleinerziehende etc.),
  • in schwierigen Lebenssituationen (gesundheitliche Probleme, Partnerschaftskonflikten, Trennung, psychische Belastungen, finanzielle Sorgen, unsichere Wohnverhältnisse etc.)
  • bei fehlendem sozialen Netz

Netzwerkarbeit

Ziel der Netzwerkarbeit ist, alle Personen, Einrichtungen, Dienste und Berufsgruppen, die mit jungen Familien Kontakt haben und die sich wesentlich mit Säuglingen bzw. Kleinkindern befassen in das Netzwerk einzubeziehen.

Die KoKi-Fachkräfte organisieren, koordinieren und pflegen das „Netzwerk frühe Kindheit“ vor Ort. Durch die nachhaltige Zusammenarbeit soll eine passgenaue Unterstützung geschaffen und aufrechterhalten werden. Der fachliche Austausch dient der gegenseitigen Information über das jeweilige Angebots- und Aufgabenspektrum, sowie der Weiterentwicklung von präventiven Angeboten für (werdende) Eltern und Familien.


Ziele der KoKi 

Ziel der KoKi ist, (werdende) Eltern und Familien in belastenden Lebenssituationen frühzeitig unkompliziert Unterstützung und Hilfe anzubieten. Aber auch, andere Risikofaktoren für die kindliche Entwicklung frühzeitig zu erkennen und diesen durch zuverlässige und institutionsübergreifende Unterstützungs- und Hilfeangebote rechtzeitig zu begegnen, sowie Schutzfaktoren zu stärken.


Für wen ist KoKi da?

Zu den Zielgruppen der KoKi gehören (werdende) Eltern und Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern von 0-3 Jahren, die im Landkreis Kelheim wohnen.
Gerade in der Zeit vor oder kurz nach der Geburt eines Kindes wünschen sich viele Eltern Unterstützung und Entlastung, denn neben der Freude am Kind ergeben sich auch viele Fragen in der neuen Lebenssituation. Den schönen Momenten des Elternwerdens oder -seins stehen oft die Herausforderungen des Alltags gegenüber. Deshalb brauchen Eltern und Familien manchmal selbst eine stützende Hand.

Wir sind für Sie da, wenn Sie die das Gefühl haben im Alltag überlastet zu sein und Sie sich Unterstützung wünschen. Wir helfen Ihnen die Hürden die das Elternsein bietet zu meistern und Ihre Kompetenz als Eltern zu stärken. Wir beraten und unterstützen Sie in allen Fragen der Entwicklung, der Förderung, der Erziehung und der Betreuung Ihres Kindes. Gemäß dem Motto "aus Sorgen sollen keine Probleme werden" suchen wir gemeinsam nach einer für Ihre individuelle Situation geeignete Lösung und vermitteln frühzeitig passgenaue und geeignete Hilfen.

Auf Wunsch vermitteln und begleiten wir Sie an weitere Fach- und Beratungsstellen und zu wohnortnahen Angeboten.

Unsere Beratung ist freiwillig, kostenlos, vertraulich, auf Wunsch anonym und richtet sich an (werdende) Eltern und Familien, Fachkräfte und Familienangehörige.

Die KoKi wird gefördert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.


Kostenlose Telefon- und Online-Beratungen für Eltern und Schwangere 

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat unter https://www.elternsein.info/beratung-anonym/uebersicht-telefon-und-online-beratungen-fuer-eltern  eine Übersicht an professionellen und ehrenamtlichen kostenlosen Telefon- und Online-Beratungen für Eltern und Schwangere veröffentlicht. Die Online- und Telefonberatungen bietet Familien und werdenden Eltern alternative Beratungsmöglichkeiten auch außerhalb der Dienstzeiten von Beratungsstellen. Fundierte und verlässlich Informationen finden Sie auch unter https://www.schwanger-in-bayern.de  

Beratung und Informationen für Familien aus der Ukraine 

Online-Kurs: "Mein Baby und ich - UNSER gemeinsamer Start"

Der Online-Kurs startet einmal im Monat. Die jeweiligen Starttermine für das Jahr 2024 finden Sie im angefügten Flyer

Webinar: "Kinderschlaf verstehen"

Das Webinar dauert ca. 2-3 Stunden. Die jeweiligen Termine für das Jahr 2024 finde Sie im angefügten Flyer. 

Online-Infoschulung: „Erste-Hilfe-Maßnahmen für Säuglinge und Kleinkinder

Die Online-Infoschulung findet einmal im Monat statt. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, können Sie sich gerne auf die Warteliste setzen lassen. Die Kontaktdaten für eine Anmeldung finden Sie im angefügten Flyer.

Offener Treff für Alleinerziehende in Kelheim

Lernen Sie Alleinerziehende mit Ihren Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren kennen und tauschen Sie sich während der gemeinsamen Spielzeit aus über Themen wie beispielsweise Erziehung, Kinderbetreuung, Beruf, finanzielle Hilfen und Möglichkeiten für Alleinerziehende uvm. Die Termine für das Jahr 2024 finden Sie im angefügten Flyer.

Offene Babytreffs im Landkreis

Lernen Sie neue Eltern mit Ihren Babys kennen und tauschen Sie sich während der gemeinsamen Spielzeit aus.

Unsere Offenen Babytreffs bieten wir an 7 verschiedenen Standorten im Landkreis Kelheim an. Die Standorte und Termine finden Sie im angefügten Flyer.

Abensberg

an jedem zweiten und vierten Montag im Monat, von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr,
Kulturzentrum Aventinum, Osterriedergasse 6, 93326 Abensberg 
mit Familien-Gesundheitskinderkrankenpflegerin Annemarie Bergermeier-Heigl

Nächste Babytreffs: 8. Januar, 22. Januar, 12. Februar, 26. Februar, 11. März, 25. März, 8. April, 22. April, 13. Mai, 27. Mai, 10. Juni, 24. Juni, 8. Juli, 22. Juli

Mehr Infos im Flyer

Bad Abbach

an jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat, von 10:00 bis 11:30 Uhr
im Bürgertreff, Am Markt 20, 93077 Bad Abbach
mit Familienhebamme Maria-Luise Sauter-Klausmann

Nächstes Babytreff: 11. Januar, 25. Januar, 8. Februar, 22. Februar, 14. März, 11. April, 25. April, 23. Mai, 13. Juni, 27. Juni, 11. Juli, 25. Juli

Mehr Infos im Flyer

Kelheim

an jedem zweiten und vierten Mittwoch, jeweils von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr,
Kath. Begegnungszentrum Mariä Himmelfahrt, Emil-Ott-Straße 6-8, 93309 Kelheim
mit Familien-Gesundheitskinderkrankenpflegerin Silvia Kiermeyer

Nächste Babytreffs: 10. Januar, 24. Januar, 28. Februar, 13. März, 10. April, 24. April, 8. Mai, 12. Juni, 26. Juni, 10. Juli, 24. Juli

Mehr Infos im Flyer

Langquaid

an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat, von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr,
Mehrgenerationenhaus, Hintere Marktstraße 20, 84085 Langquaid
mit Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Still- und Laktationsberaterin Jacqueline Stich

Nächste Babytreffs: 16. Januar, 6. Februar, 20. Februar, 5. März, 19. März, 2. April, 16. April, 7. Mai, 21. Mai

Mehr Infos im Flyer

Mainburg

an jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat, von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Begegnungszentrum, Mitterweg 23, 84048 Mainburg
mit Familienhebamme Annika Fellner

Nächste Babytreff: 11. Januar, 25. Januar, 8. Februar, 22. Februar, 14. März, 11. April, 25. April, 23. Mai, 13. Juni, 27. Juni, 11. Juli, 25. Juli, 12 September, 26. September, 10. Oktober, 24. Oktober, 14. November, 28. November, 12. Dezember

Mehr Infos im Flyer

Neustadt

an jedem ersten und dritten Montag im Monat, von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr,
Kulturhaus Storchenwirt, Stadtplatz 13, 93333 Neustadt
mit Familien-Gesundheitskinderkrankenpflegerin Silvia Kiermeyer

Nächste Babytreffs: 15. Januar, 5. Februar, 19. Februar, 4. März, 18. März, 15. April, 6. Mai, 3. Juni, 17. Juni, 1. Juli, 15. Juli

Mehr Infos im Flyer

Riedenburg

an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat, von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Drei-Burgen-Halle, Schulstraße 4, 93339 Riedenburg
mit Hebamme und Kinderkrankenschwester Michaela Reitzer

Nächste Babytreffs: 24. Januar, 7. Februar, 21. Februar, 6. März, 20. März, 17. April, 15. Mai, 5. Juni (entfällt!), 19. Juni, 3. Juli, 17. Juli

Mehr Infos im Flyer


Ehrenamtliche in den Frühen Hilfen

Nach der Geburt eines Kindes verändert sich so Manches in Familien. Neue Herausforderungen sind zu meistern und den Eltern/Einelternfamilien stehen dafür unterschiedliche Voraussetzungen und Möglichkeiten im Alltag zur Verfügung.

Die KoKi möchte hier möglichst unbürokratisch mit Ehrenamtlichen in den Frühen Hilfen unterstützen.

Aufgaben der Ehrenamtlichen sind zum Beispiel mit dem Kind/den Kindern, wobei das jüngste Kind in der Familie nicht älter als 3 Jahre sein sollte, zu spielen, vorzulesen, Besuche am Spielplatz oder Begleitung der Eltern beim Einkaufen, zu Arztterminen, usw.… Zudem sind sie Ansprechpartner in alltäglichen Fragen.  

Ziel ist, die Eltern bzw. alleinerziehenden Eltern in dieser Zeit zu entlasten. In der Regel finden Besuche an einem Nachmittag in der Woche für maximal drei Stunden statt.

Das ehrenamtliche Engagement in den „Frühen Hilfen“ wird mit einer Aufwandsentschädigung je Familienbesuch und einem Ausgleich für entstandene Fahrtkosten honoriert.

Den Ehrenamtlichen stehen während der gesamten Begleitung Ansprechpartnerinnen von der KoKi zur Verfügung.

Voraussetzung für die ehrenamtliche Tätigkeit ist eine vorherige Schulung. Diese ist kostenfrei und findet voraussichtlich wieder an zwei Tagen (insgesamt ca. sechs Stunden) statt.  

Bei Interesse an diesem ehrenamtlichen Engagement, freuen wir uns bereits jetzt über Ihre Anrufe!

Bitte melden Sie sich bei den Koordinatorinnen Beate Wittmann (09441/207-5345) und Simone Olbrich (09441/207-5348) oder per Email an koki@landkreis-kelheim.de

Weitere Informationen

    

Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer
Olbrich, Simone
09441/207-5348 09441 207-5350 O2.08
Wittmann, Beate
09441/207-5345 09441/207-5350 O2.29
Zellner, Stefanie
09441/207-5325 09441/207-5350 O2.29

Landratsamt Kelheim

AdresseLandratsamt Kelheim
Donaupark 12
93309   Kelheim
Kontakt
Telefon: 09441/207-0
Fax: 09441/207-1150
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8.00 bis 11:30 Uhr Dienstag und Donnerstag 13.30 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung