LeichteSprache

Vollständiger Impfschutz noch in den Sommerferien: Impfbus ermöglicht spontane Impfungen im Landkreis Kelheim

Meldung vom 26.07.2021 Der Impfbus macht an 13 belebten Stationen Halt, beispielsweise auf Parkplätzen vor Supermärkten oder auf Marktplätzen.

Um der mäßigen Impfbereitschaft entgegenzuwirken, fährt ab Anfang August wieder ein Impfbus durch den Landkreis Kelheim. Das Fahrzeug sowie das jeweilige Impfteam stellt die IZ-Bayern GmbH, die auch das Impfzentrum des Landkreises Kelheim betreibt.

Kein Termin notwendig, Impfungen für Personen ab 12 Jahren

Der Impfbus macht an 13 belebten Stationen Halt, beispielsweise auf Parkplätzen vor Supermärkten oder auf Marktplätzen. Der Fahrplan sieht vor, dass jeder der ausgewählten Standorte zweimal angefahren wird. Zunächst rollt der Impfbus vom 3. bis 15. August durch den Landkreis Kelheim. Zweitimpfungen, sollten diese notwendig sein, erhalten interessierte Personen schließlich im Zeitraum vom
24. August bis 5. September, wenn das mobile Impfteam seine zweite Runde durch die Region dreht.

  • Impfungen sind jeweils zwischen 10 und 18 Uhr möglich
  • Keine Anmeldung notwendig
  • Impfstoff von BioNTech sowie Johnson & Johnson verfügbar
  • Impfangebot gilt für alle Personen ab 12 Jahren, unter 18-Jährige können mit dem Impfstoff von Biontech geimpft werden, 12- bis 16-Jährige mit dem Einverständnis und im Beisein der Eltern; natürlich erhalten alle unter 18-Jährigen eine ausführliche ärztliche Beratung und Aufklärung
  • Impfungen sind unabhängig vom Wohnort möglich
  • Vollständiger Impfschutz noch in den Sommerferien

„Impfwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nicht mehr in unsere Impfzentren nach Kelheim oder Mainburg fahren. Wir kommen zu den Menschen und bieten ihnen eine Impfung vor Ort an – unkompliziert, spontan und schnell.“

Landrat Martin Neumeyer

Rückblick: Impfbus bereits in erster Jahreshälfte 2021 im Einsatz

Bereits zwischen März und Juni hat der Landkreis Kelheim seinen Impfbus erfolgreich eingesetzt. In der ersten Jahreshälfte galt das Angebot für über 80-jährige, in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen. Die Zielgruppe hat das Angebot dankend angenommen, der Impfbus erwies sich als große Unterstützung vor Ort in den Gemeinden.

Kategorien: Coronavirus, Landratsamt

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.