Verleihung des 11. Kunst- und Kulturpreises des Landkreises Kelheim

09.07.2018 Verleihung des 11. Kunst- und Kulturpreises des Landkreises Kelheim Am 28.06.2018 fand im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes die feierliche Übergabe des 11. Kunst- und Kulturpreises 2018 an den Preisträger Theaterspielkreis Saal a.d.Donau e.V. für die Aufführung „Kartoffelkathi“ statt.

Verleihung des 11. Kunst- und Kulturpreises des Landkreises Kelheim

Am 28.06.2018 fand im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes die feierliche Übergabe des 11. Kunst- und Kulturpreises 2018 an den Preisträger Theaterspielkreis Saal a.d.Donau e.V. für die Aufführung „Kartoffelkathi“ statt.
Extra für diesen Abend wurde vom Preisträger das Theaterstück von der Autorin Christine Stark noch einmal in verkürzter Form zur Aufführung gebracht. Mit einfachsten Mitteln, ohne Bühnenaufbau, Kostüme, Requisiten und Schminke, schafften es die erfahrenen Schauspieler, das Publikum in die zu Herzen gehende Geschichte um Katharina Stelzl mitzunehmen und zu begeistern.

Der Vorstandsvorsitzende von der Kreissparkasse Kelheim, Herr Dieter Scholz, würdigte diese schauspielerische Leistung und freute sich, daß mit dem Theaterspielkreis ein weiterer würdiger Preisträger gefunden wurde. Der Bezirksvorsitzende Niederbayern der Bayerischen Amateurtheater e.V., Herr Klemens Molzahn wies in seinem Grußwort darauf hin, daß der einzige Unterschied zu professionellen Bühnen nur noch der „Beifall der Zuschauer als ausschließlicher Lohn“ wäre, ansonsten kann kein Unterschied zu Profischauspielern mehr festgestellt werden.

Landrat Martin Neumeyer würdigte in seiner Laudatio nicht nur die besonders herausragende Aufführung der „Kartoffelkathi“ sondern auch die vergangenen, höchstprofessionellen Aufführungen der Theatergruppe um den derzeitigen Vorsitzenden Wolfgang Kugler, die hervorragende Jugendarbeit und die Bedeutung der Truppe für das kulturelle Leben in Saal a.d.Donau.

Weitere Aufführungen des Stückes sind derzeit nicht möglich. Evtl. gibt es 2019 eine Neuauflage!



Kategorien: Landratsamt