LeichteSprache

Veredelungskurs der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege am Samstag, den 27.04.2019

18.04.2019 Veredelungskurs der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege am Samstag, den 27.04.2019

Die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege informiert am Samstag, den 27. April am Hof des Arbeitskreisleiters Pomologie des Kreisverbandes, Herrn Georg Stöckl, in 93352 Rohr, Hauptstraße 6 über die Veredelung von Obstgehölze. Den Kurs leitet Kreisfachberater Franz Nadler. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 €. Jeder Teilnehmer bekommt dafür zwei Veredlungsunterlagen und alle Getränke sind frei (Saft, Most, Cidre, Wasser, Kaffee, Bier).

 

Der Kurs beginnt um 9.30 Uhr mit einem Theorieteil von etwa 60 Minuten Dauer. Darin werden die Grundkenntnisse und Gesetzmäßigkeiten beim Veredeln vermitteln. Hierzu zählt die Wahl der richtigen Veredelungsunterlage, die Kenntnis über den Veredelungszeitpunkt und die verschiedenen Veredelungsmethoden.

 Dann folgt der praktische Teil mit Übungen an Weidenruten und dem Veredeln auf wurzelnackten Apfel-Unterlagen. Jeder Teilnehmer kann zwei Unterlagen veredeln, die er auch mitnehmen darf und die in der Teilnahmegebühr enthalten sind. Je nach zeitlichem Verlauf und Interesse der Teilnehmer können diese auch bei der Umveredelung von Jungbäumen zusehen oder selber mitmachen. Denn immer wieder passiert es den Gartenbesitzern: Sie kaufen einen Apfel- oder Birnbaum, pflegen und hegen ihn und nach fünf bis acht Jahren, wenn sich die ersten Erträge einstellen, stellt man fest, dass einem die Sorte nicht schmeckt oder womöglich besonders krankheitsanfällig ist. In dem Alter kann man auf die Bäume sehr gut noch eine andere Sorte veredeln und damit das Problem lösen.

 Für den praktischen Teil des Kurses sind Veredelungsmesser und Baumschere mitbringen. Anmelden können Sie sich bei der Kreisfachberatung unter der Telefonnummer 09441/207-1240 oder per E-Mail: franz.nadler@landkreis-kelheim.de

Kategorien: Landratsamt