LeichteSprache

Koordinierungsgruppe: Update Freitag, den 20.03.2020

Meldung vom 20.03.2020 Koordinierungsgruppe: Update Freitag, den 20.03.2020

Abstrichstationen
An der Goldberg-Klinik Kelheim GmbH in Kelheim und der Ilmtalklinik GmbH in Mainburg werden aktuell aufgrund der Coronakrise sogenannte Abstrichzentren jeweils in unmittelbarer Kliniknähe eingerichtet. Diese nehmen ihren Betrieb nächste Woche Dienstag, den 24.03.2020 auf.
Die Probengewinnung findet vor Ort nur nach vorheriger Terminvergabe statt.
Dabei erfolgt die Terminvergabe für potentiell Corona-Infizierte ausschließlich über niedergelassene Ärzte (Hausärzte). Diese vereinbaren für ihre Patienten einen Termin über eine Hotline und geben diesen Termin dann an den jeweiligen Patienten weiter. Das Ergebnis des Abstrichs wird – sobald verfügbar – direkt dem Hausarzt mitgeteilt.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Patienten nur nach vorheriger Terminvergabe behandelt werden. Es sind an beiden Abstrichzentren Sicherheitskräfte vor Ort.

Aktuelle Lage zum Coronavirus im Landkreis Kelheim
Insgesamt gibt es im Landkreis Kelheim aktuell 26 positive Fälle.
170 Personen befinden sich (inklusive der positiven Fälle) in Quarantäne.

Bürgertelefon auch am Wochenende besetzt
Wir weisen nochmal eindringlich darauf hin, dass das Bürgertelefon das Landratsamtes sieben Tage die Woche besetzt ist. Die Telefonnummer 09441 207 3112 ist täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Apell
Die Bevölkerung wird mit Nachdruck gebeten, soziale Kontakte weitestgehend zu vermeiden.
Bitte meiden sie größere Menschenansammlungen, damit die Verbreitung des Virus eingedämmt werden kann!

KFZ-Zulassungsstelle geschlossen
Die Zulassungsstellen des Landratsamtes haben geschlossen.
Fahrzeugzulassungen sind derzeit nur für dringliche und unaufschiebbare Zulassungsanträge möglich (Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Feuerwehr, Landwirtschaft, Transportgewerbe, Schwerbehinderte).
Terminvereinbarung bitte per E-Mail an zulassungsstelle@landkreis-kelheim.de oder unter 09441/207-3420.
 
Wir bitten um Verständnis.

Kategorien: Coronavirus, Landratsamt