LeichteSprache

Kommunale Grünflächen im Landkreis Kelheim werden in Zukunft noch vielfältiger, artenreicher und insektenfreundlicher - Übergabe Praxis-Handbuch Blühpakt Bayern

Meldung vom 19.03.2021 Kommunale Grünflächen im Landkreis Kelheim werden in Zukunft noch vielfältiger, artenreicher und insektenfreundlicher - Übergabe Praxis-Handbuch Blühpakt Bayern

v.l.n.r. Kreisfachberater Franz Nadler, Landrat Martin Neumeyer, 1. Bürgermeister Herbert Blascheck und Kreisfachberater Klaus Thomas Petersik
Übergabe des Praxis-Handbuches Blühpakt Bayern an den Vorsitzenden des bayerischen Gemeindetags im Landkreis Kelheim

Die Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege übergaben das Praxis-Handbuch für Bauhöfe des Blühpaktes Bayern an den Vorsitzenden des bayerischen Gemeindetags im Landkreis Kelheim, 1. Bürgermeister Herbert Blascheck.

Der Blühpakt Bayern vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat für die Bauhöfe eine Schritt für Schritt-Anleitung und Entscheidungshilfe erarbeitet, um kommunale Grünflächen vielfältiger, artenreicher und insektenfreundlich zu gestalten. Das Handbuch zeigt auf, welche ökologische Aufwertung nur durch eine spezielle Pflege möglich ist, oder ob es sinnvoller wäre, die Fläche durch eine Neuanlage zu entwickeln. Die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege hat das Handbuch in Zusammenarbeit mit Praktikern aus den Kommunen entwickelt. Auch in kleinen Lehrfilmen, die man auf der Homepage des Blühpaktes findet, kommen die Praktiker zu Wort. Die Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege haben sich bereit erklärt, spezielle Bauhof-Schulungen gemeinsam mit den Kommunen zu organisieren. Bürgermeister Herbert Blascheck freut sich über die fachliche Unterstützung des Landkreises und begrüßte den neuen Kreisfachberater Klaus Thomas Petersik, der seit Jahresbeginn 2021 am Landratsamt tätig ist. Landrat Martin Neumeyer wies darauf hin, dass seit Jahren die Kreisfachberatung das Kelheimer Grünpflegeseminar organisiert, wo Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauhöfe, Hausmeister und sonstiges Pflegepersonal geschult werden. Das Thema ökologische Grünpflege ist nicht neu. Seit Anfang 2020 läuft das Eh-da Flächen-Projekt im Landkreis mit ähnlichen Zielen. Nach derzeitigem Planungsstand sollen dabei 48 Flächen ökologisch aufgewertet werden. Ein Großteil der Gemeinden nimmt daran teil. Jede weitere Grünfläche, die von den Bauhöfen im Landkreis ökologisch gepflegt wird, ist ein wichtiger Beitrag, den Artenschwund bei den Insekten zu stoppen.

Das Praxis-Handbuch in Verbindung mit der Bauhof-Schulung ist ein wertvolles Instrument, Lebensräume für Insekten zu schaffen und den Biotopverbund in den Landkreisgemeinden stetig zu erweitern, so der Vorsitzende des Gemeindetags.

Weitere Informationen im Internet:

https://www.bluehpakt.bayern.de/

https://www.stmuv.bayern.de/aktuell/presse/pressemitteilung.htm?PMNr=23/21

Kategorien: Landratsamt

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.