Informationsveranstaltung "Datenschutzgrundverordnung"

08.03.2018 Informationsveranstaltung Thema "Datenschutz - Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)"

„Dass wir mit dem Thema Datenschutz bzw. der ab Mai in Kraft tretenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) den großen Sitzungssaal komplett füllen, damit haben wir nicht gerechnet“, resümiert die Organisatorin der Informationsveranstaltung Martina Wimmer.

Die Wirtschaftsförderstelle lud am 1. März alle Unternehmerinnen und Unternehmer sowie deren Datenschutzbeauftragte zum Vortrag von Referenten Christian Volkmer ein. Fokus und Ziel der eineinhalbstündigen Veranstaltung war, den knapp 200 Besuchern die gesetzlichen Neuerungen im Rahmen der DS-GVO und die damit verbundenen Pflichten und möglichen Bußgelder aufzuzeigen. Darüber hinaus gab Christian Volkmer praktische Tipps und Ratschläge, welche nicht nur für die Unternehmen und Gewerbebetriebe von Nutzen sind, sondern auch für jede Privatperson als Verbraucher. Dem Referenten gelang es, die oftmals trockene aber doch so wichtige Thematik mit vielen Anekdoten und einprägsamen Vergleichen lebhaft und unterhaltsam dem Publikum zu vermitteln. So sind beispielsweise Passwörter mit Unterhosen vergleichbar; je länger, desto mehr Schutz bieten Sie. Sie sollten auch regelmäßig gewechselt werden. Und nur in Ausnahmenfällen sollen Sie mit dem Partner oder Kollegen gemeinsam benutzt werden. Dass aber das Thema Datenschutz nicht mit einem Infovortrag abgehakt werden kann, sondern ein langwieriger Prozess für alle Unternehmen und Gewerbebetriebe ist, wurde ebenfalls deutlich.

Auch Wirtschaftsförderer Christian Rieger freute sich über die große Resonanz: „Zusammenfassend wollten wir mit der Veranstaltung unsere Unternehmen im Landkreis Kelheim auf die neue DS-GVO aufmerksam machen und sensibilisieren.“

Weitere Informationen, Arbeitshilfen und Unterlagen finden Sie hier!

Kategorien: Wirtschaft