Informationen und Prävention zum Einbruchschutz für "Häuslebauer" bei Neu- oder Umbau

11.05.2018 Informationen und Prävention zum Einbruchschutz für "Häuslebauer" bei Neu- oder Umbau

Zum Schutz vor „ungebetenen Gästen“ haben die Mitarbeiter der Kriminaltechnischen Beratungsstelle der Kriminalpolizei Landshut für "Häuslebauer" (Umbau, Sanierung oder Neubau) Informationen und Broschüren zum Einbruchschutz zusammengestellt. Diese können von den Bürgerinnen und Bürgern bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Landshut unter der Tel.Nr. 0871/9252-2830 angefordert werden.

Ergänzende Informationen können in Absprache mit den Beratern auch vor Ort am Bauobjekt bzw. im Ausstellungsraum bei der Kripo Landshut anhand von verschiedenen Exponaten (z.B. Fenster- und Türsicherungen, Alarmanlagen, etc.) gegeben werden. Und das alles kompetent und vor allem kostenlos.

Im Jahr 2017 hat die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle - neben anderen Präventionsthemen und Veranstaltungen – im Landkreis Kelheim rund 40 Beratungen im Sinne des Einbruchschutzes durchgeführt.

Weitere Informationen und Broschüren können auch unter www.polizei-beratung.de eingesehen werden.

Kategorien: Landratsamt