Gleichstellungsstelle unterstützt die Aktion #schweigenbrechen

27.11.2018 Gleichstellungsstelle unterstützt die Aktion #schweigenbrechen

#schweigenbrechen

40 % aller Frauen in Deutschland waren schon einmal von Gewalt betroffen. Jede und jeder kann dabei mithelfen, die Situation zu verbessern. Alle können etwas tun, um Frauen dabei zu helfen, sich dauerhaft aus Gewaltsituationen zu befreien. Zum Beispiel, indem auf Unterstützungsangebote wie das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ hingewiesen wird und mitgeholfen wird, es bekannter zu machen. Damit wird Betroffenen ein Ausweg aus der Gewalt aufgezeigt– und Mut für den ersten Schritt gemacht.
„Beim Thema Gewalt gegen Frauen wird vielfach noch immer weggesehen, nicht nachgefragt und nicht hingehört“, so die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Kelheim, Gabi Schmid weiter: „Viele Menschen möchten sich in "Privatsachen" nicht einmischen und übersehen gerne deutliche Hinweise auf Gewalt in der Familie, im Freundeskreis und in der Nachbarschaft, um Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen. Es ist jedoch jeder dafür verantwortlich, dass Gewalt gestoppt und betroffenen Frauen und ihren Kindern geholfen wird.“
Mit der diesjährigen Mitmachaktion "Wir brechen das Schweigen" ermutigt das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" alle Bürgerinnen und Bürger, dies zu ändern. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2018 bringt das Hilfetelefon das Thema dahin, wo es hingehört: auf die öffentliche Tagesordnung!
Gewalt gegen Frauen geht uns alle an! Deshalb unterstützt die Gleichstellungsstelle des Landkreises Kelheim die Aktion #schweigenbrechen. Die Nummer des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen 08000116016 und die Internetseite www.hilfetelefon.de sollte jede Frau kennen. Dort gibt es 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und kostenfrei Beratung –anonym, sicher und barrierefrei.

Kontakt zu weiteren Hilfs- und Beratungsstellen vermittelt die Gleichstellungsstelle beim Landratsamt Kelheim unter der Tel. 09441/207-1040 oder gabi.schmid@landkreis-kelheim.de.

Kategorien: Landratsamt