LeichteSprache

Erfahrungsaustausch Archivpflege im Landratsamt Kelheim

17.09.2019 Erfahrungsaustausch Archivpflege im Landratsamt Kelheim

Erfahrungsaustausch zum Thema Archivpflege
Erfahrungsaustausch Archivpflege

Erfahrungsaustausch Archivpflege am Dienstag 10.09.2019

Sollen die vorhandenen Archivunterlagen zur weiteren Bewahrung digitalisiert werden? Sollen digitalisierte Papiere weiterhin aufbewahrt werden? Wie können digitalisierte Daten dauerhaft aufbewahrt werden? Welche von den derzeit erzeugten Daten sind tatsächlich archivwürdig?

Die Gemeinden sind für die Nachweisbarkeit des Verwaltungshandelns zur Archivpflege verpflichtet. Diese Aufgabe wird aber immer mehr für viele  Gemeinden zur Herausforderung. Auf der einen Seite fehlt es fast überall an geeigneten Fachpersonal bzw. der erforderlichen Zeit, auf der anderen Seite sehen sich die Mitarbeiter mit einer noch nie gesehenen Datenflut konfrontiert.

Wie gehen wir mit diesen Herausforderungen um? Dieser und noch weiteren Fragen rund um die Aufgabenstellung Archivpflege in den Gemeinden des Landkreises Kelheim gingen die beiden ehrenamtlichen Archivpfleger für den Landkreis Kelheim, Herr Anton Metzger sowie Herr Bernd Grune sowie die mit der Archivpflege bei den verschiedenen Gemeinden betrauten Mitarbeiter und Ehrenamtlichen bei einem Erfahrungsaustausch im Landratsamt Kelheim nach.
Auch der Leiter des Staatsarchives Landshut, Herr Dr. Martin Rüth nutzte diese Gelegenheit, sich über die aktuellen  Problemstellungen in den Städten, VGs und Gemeinden zu informieren, gab Tipps und Infos für die praktische Umsetzung und definierte zukünftige Anforderungen.

Kategorien: Landratsamt