Das Land-Rats-Amt

Der Land-Kreis Kelheim hat viele verschiedene Aufgaben.
Dafür braucht man viele Mitarbeiter.
Die Mitarbeiter sitzen im Land-Rats-Amt.
Der Chef vom Land-Rats-Amt ist der Land-Rat.
Der Land-Rat und der Kreis-Tag sind zusammen
die Chefs vom Land-Kreis.
Der Kreis-Tag ist eine Gruppe von Politikern.
Der Kreis-Tag wird gewählt.
Die Politiker treffen wichtige Entscheidungen für den Land-Kreis.
Zum Beispiel,
wenn neue Straßen gebaut werden müssen.

Die Mitarbeiter im Land-Rats-Amt passen auf,
dass die Gemeinden ihre Arbeit richtig machen.
Die Mitarbeiter im Land-Rats-Amt haben viele Aufgaben.
Zum Beispiel:

  • Sie arbeiten in der Bau-Behörde
    Das heißt zum Beispiel:
    Wenn neue Straßen gebaut werden sollen.
    Dann muss das die Bau-Behörde erlauben.

  • Sie arbeiten in der Umwelt-Schutz-Behörde
    Die Umwelt-Schutz-Behörde passt auf,
    dass die Menschen gut auf die Umwelt achten.
    Und die Umwelt nicht kaputt machen.

  • Sie arbeiten für den Lebens-Mittel-Schutz.
    Und passen auf,
    dass keine gefährlichen Lebens-Mittel verkauft werden.
    Eine kaputte Milch ist zum Beispiel ein gefährliches
    Lebens-Mittel

  • Sie passen auf das Gaststätten-Recht auf.
    Sie kontrollieren zum Beispiel,
    ob die Küchen von den Gaststätten sauber sind.
  • Sie arbeiten im Gesundheits-Wesen.
    Gesundheits-Wesen ist alles,
    was mit der Gesundheit von den Menschen zu tun hat.
    Zum Beispiel Ärzte.
    Und Apotheken.

  • Sie arbeiten für den tier-medizinischen Dienst.
    Tiermedizinischer Dienst ist alles,
    was mit der Gesundheit von Tieren zu tun hat.

  • Sie kümmern sich um die Sozial-Hilfe.
    Dazu sagen wir später noch mehr.

  • Sie kümmern sich um den Jugend-Schutz.
    Das heißt:
    Sie passen auf,
    dass es den Kindern und Jugendlichen im Land-Kreis gut geht.

  • Sie kümmern sich um die Abfall-Entsorgung.
    Dazu sagen wir später noch mehr.

  • Sie kümmern sich um den Öffentlichen Personen-Nah-Verkehr.
    Dazu sagen wir an anderer Stelle noch mehr.

  • Sie kümmern sich um die Schulen.