LeichteSprache

BDS AzubiAkademie

Im Jahre 2006 startete die erste BDS AZUBIAKADEMIE mit acht Betrieben und 16 Azubis. Mittlerweile werden durch die 30 Bayerischen Akademien jährlich 1.000 Azubis weitergebildet, 300 Unternehmen beteiligen sich an dem Erfolgsprojekt. Der BDS druckt und übergibt weit über 1.300 Zertifikate und stellt sämtliche Vorlagen in einem einheitlichen CI zur Verfügung.

Die BDS AZUBIAKADEMIE ermöglicht durch das Zusammenwirken von kleinen und mittelständischen Betrieben einen überbetrieblichen und professionellen Betriebsunterricht.

In der BDS AZUBIAKADEMIE werden überwiegend sogenannte „Softskills“ gelehrt, wie z. B. „Neue Medien richtig einsetzen“, „Konfliktmanagement“, „Business Knigge“ oder auch „Erste-Hilfe Kurse“ und „Gesundheit am Arbeitsplatz“.

Die Erstellung des Stundenplanes erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Unternehmen nach deren Erfordernissen. Die Anzahl der Workshops wird durch die Unternehmen und dem BDS gemeinsam festgelegt. So findet die BDS AZUBIAKADEMIE in etwa alle vier Wochen statt – Ferien natürlich ausgenommen. Eine Unterrichtseinheit dauert abhängig vom Thema ca. vier Stunden. Danach kehren die Auszubildenden wieder an ihre Ausbildungsplätze zurück.
Bei der Erstellung des Stundenplans, sowie in der Vor- und Nachbereitung der Akademien stehen Ihnen die jeweiligen BDS Geschäftsführer tatkräftig bei Seite. Vor Ort wird die Akademie von einem Koordinator begleitet, der sich um die Einladungen, Feedbackbögen und Anwesenheitslisten kümmert. Darüber hinaus erhält die BDS AZUBIAKADEMIE ideelle Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales.

Die BDS AZUBIAKADEMIE ist für BDS-Mitglieder kostenfrei! Für teilnehmende Unternehmen und deren Azubis, die nicht Mitglied im BDS sind, wird eine Aufwandspauschale erhoben, um die dauerhafte und gleichmäßige Finanzierung zu gewährleisten.

Mitte 2018 wurde die BDS AZUBIAKADEMIE Mainburg-Kelheim in Kooperation mit der Wirtschaftsförderstelle des Landratsamtes Kelheim mit Herrn Landrat Martin Neumeyer als Schirmherrn ins Leben gerufen und ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen kostengünstig bzw. kostenfrei mit einer Mitgliedschaft beim Bund der Selbstständigen ihre Auszubildenden an verschiedenen Workshops teilnehmen zu lassen.

Jährlich bieten die BDS AZUBIAKADEMIEN einen professionellen Betriebsunterricht mit 5 – 7 Workshops an. Die Workshops wenden sich an alle Ausbildungsberufe, sind unabhängig vom Ausbildungsjahr und finden etwa alle vier Wochen statt – Ferien natürlich ausgenommen. Mit 27 Anmeldungen aus neun Unternehmen der verschiedensten Branchen ist die BDS AZUBIAKADEMIE Mainburg-Kelheim im November 2018 gestartet. Im Unterrichtsplan 2018/2019 wurde die Workshops „Compliance“, „Leben retten leicht gemacht“, „Mentales Aktivierungstraining – Fit im Ausbildungsalltag“, „Gesundheit am Arbeitsplatz“ sowie „Sicherheit am Arbeitsplatz“ angeboten.

Für das zweite Jahr haben sich die ehrenamtlichen Leiterinnen Veronika Habicht (Goldberg-Klinik Kelheim GmbH) und Verena Israel (Wolf GmbH) zusammen mit der Wirtschaftsförderstelle des Landkreises Kelheim viel vorgenommen. Der neue Stundenplan 2019/2020 ist bereits in Arbeit und die ersten Workshops stehen bereits fest, sodass am 07. Oktober 2019 von 13:00 – 16:00 Uhr der erste Workshop „Kennenlernen & Teambuilding“ im Landratsamt Kelheim stattfindet. Interessierte Unternehmen und Auszubildenden können sich unter www.bdsazubiakademie.de/standorte/mainburg-kelheim/ informieren oder die BDS AZUBIAKADEMIE Mainburg-Kelheim per E-Mail kontaktieren.

Auch Dozenten, die ehrenamtlich bei der BDS AZUBIAKADEMIE Mainburg-Kelheim mitwirken möchten, sind herzlich willkommen.


Wenden Sie sich gerne an uns oder an

Frau Pecher, Geschäftsführer Bezirk Niederbayern
Büro Bezirk Niederbayern, Vachenlueg 50, 83454 Anger-Vachenlueg
Telefon: +49 8656 989840