LeichteSprache

Routen und Fahrpläne

Gehen Sie mit uns auf Entdeckertour!

Der Freizeitbus bringt Sie schnell und bequem an den Ausgangspunkt Ihrer Tour, von dem aus Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad die einmaligen Naturlandschaften und Sehenswürdigkeiten der Region erkunden können.

Mit Fahrradanhänger ausgestattet drehen die Freizeitbusse Nord, Mitte und Süd an allen Wochenenden und Feiertagen vom 1. Mai bis 3. Oktober ihre Runden durch das traumhaft schöne Donau- und Altmühltal und entlang der Abens bis ins idyllische Hopfenland Hallertau.

Neu ab 2019: Linie NORD wurde verlängert bis Dollnstein.


Linie NORD (RBO 6010):

Regensburg - Bad Abbach - Saal an der Donau - Kelheim - Essing - Riedenburg - Dietfurt - Beilngries - Eichstätt - Dollnstein


Donau- Altmühltour 

Auf dieser Tour erleben und entdecken Sie zwei einzigartige Flusslandschaften sowie kulturelle Highlights aus Vergangenheit und Gegenwart.
Von Regensburg kommend führt der Weg nach Bad Abbach mit Kaiser-Therme, Kurpark und Natur-Erlebnisbad und weiter über Saal an der Donau nach Kelheim mit einer mittelalterlichen Altstadt und der hoch über der Stadt thronenden Befreiungshalle. Von da aus geht es zum malerischen Ort Essing mit der Burg Randeck, dem „Tatzlwurm“, einer der längsten Holzbrücken Europas, und der sehenswerten, weitläufigen Tropfsteinhöhle Schulerloch. Nächster Stopp auf dieser erlebnisreichen Tour ist Prunn mit einer der besterhaltendsten mittelalterlichen Burganlagen Bayerns. Angekommen in der Drei-Burgen-Stadt Riedenburg mit dem Falkenhof Schloss Riedenburg und der weltgrößten Bergkristallgruppe im Kristallmuseum fährt der Freizeitbus ab sofort weiter bis nach Eichstätt und Dollnstein. Auf dieser Strecke erleben Sie mittelalterliche Burgen, prachtvolle Barockensembles und den quer durch den Naturpark Altmühltal verlaufenden Limes.


Linie MITTE (RBO 6029): 

Kelheim - Weltenburg - Eining - Bad Gögging - Neustadt an der Donau - Abensberg


Römer- und Wellnesstour
Diese Tour zeichnet sich aus durch römische und mittelalterliche Kultur, grandiose Natur sowie ein unvergessliches Bade- und Wellnessangebot.
Ausgehend von der alten Herzogstadt Kelheim führt die Route des Freizeitbusses nach Weltenburg. Hier erwarten Sie der Donaudurchbruch in der „Weltenburger Enge“, das Benediktinerkloster sowie die älteste Klosterbrauerei der Welt mit einem der schönsten Biergärten Bayerns. Von hier aus geht es weiter nach Eining zu der Ausgrabungsstätte des Römerkastells Abusina. In Bad Gögging, dem nächsten Halt des Freizeitbusses, kann man sich einen erholsamen Tag in der Limes-Therme gönnen. Im mittelalterlich geprägten Abensberg, dem Endpunkt der Tour, erkunden Sie das Abensberger KunstHaus sowie Kuchlbauers Bierwelt mit dem unverwechselbaren Biererlebnisturm nach Friedensreich Hundertwasser.


Linie SÜD (RBO 6030): 

Abensberg - Siegenburg - Ratzenhofen - Mainburg


Hopfentour
Diese malerische Tour führt durch eine ländlich geprägte Kulturlandschaft im Herzen Bayerns mit dem größten zusammenhängenden Hopfen-Anbaugebiet der Welt.
Von Abensberg, durch weitläufige Hopfen- und Spargelfelder kommend, fährt der Freizeitbus nach Siegenburg und von dort aus weiter nach Ratzenhofen mit Schloss Ratzenhofen. Hier, inmitten des Lehr- und Erlebnispfades „Hopfen und Bier“, erwartet Sie in einem der schönsten Biergärten der Hallertau niederbayerische Gastlichkeit in Vollendung. Der Endpunkt Mainburg ist eine liebenswerte Stadt inmitten des Hopfenlandes. Hier wird das „Grüne Gold“ nicht nur angebaut, sondern auch verarbeitet und in die ganze Welt geliefert. Alles rund um Hopfen und Bier erfahren Sie im Mainburger Stadtmuseum mit wechselnden Sonderausstellungen.

Anschluss-/ Umsteigemöglichkeiten:

Umsteigepunkte innerhalb der Freizeitbuslinien sind der „Wöhrdplatz“ in Kelheim und der „Bahnhof“ in Abensberg.
Von den Bushaltestellen „Kelheim, Wöhrdplatz“ und „Weltenburg“ aus sind die Anlegestellen der zwischen Kelheim und dem Kloster Weltenburg durch den wildromantischen Donaudurchbruch verkehrenden Ausflugsschiffe schnell erreichbar.Die Anlegestellen der Schiffe auf der Altmühl (Main-Donau-Kanal) zwischen Kelheim und Riedenburg liegen in unmittelbarer Nähe zur Bushaltestelle „Kelheim, Altmühl“ und „Riedenburg, Großparkplatz“. Mehr Infos: www.schifffahrt-kelheim.de I www.schifffahrtklinger.de

Hinweise zur Fahrradmitnahme:

Damit wir Engpässe im Fahrradtransport vermeiden und Ihnen eine Mitnahme garantieren können, bitten wir um Anmeldung (vor allem bei Gruppen ab 8 Personen) unter:

  • RBO Regionalbus Ostbayern GmbH: Tel. 0941 6000-122 oder -143 
    Mo-Do: 8:00-15:30 Uhr, Fr: 8:00-12:00 Uhr
  • RBA Regionalbus Augsburg GmbH: Tel. 08458 32490
    Mo-Do: 8:00-16:00 Uhr, Fr: 8:00-12:00 Uhr

Eine Anmeldung bei der Mitnahme eines Kinder- oder Hundeanhängers wird ebenfalls empfohlen. Keine Beförderung von Tandems, E-Bikes/Pedelecs (wenn die Demontage des Akkus nicht möglich ist), Lastenrädern, Liegerädern, Mountainbikes mit extra dicken Reifen. Die Beladung muss durch den Fahrgast gewährleistet sein. Gegenstände an den Fahrrädern müssen vor dem Beladen entfernt werden (z.B. Körbe, Kindersitze, Taschen). Haftung für Schäden am Fahrrad beim Auf-/Abladen und während der Fahrt nur bei grob fahrlässigem Verhalten.