LeichteSprache

Virtueller Company Slam: Unternehmen und Ausbildung hautnah

Meldung vom 20.05.2021 In virtueller Runde, über den Videokonferenzdienst „Zoom“, stellen sich verschiedene Unternehmen innerhalb unterschiedlicher Kategorien kurz und informativ den interessierten Teenagern vor und präsentieren ihre Vorzüge beziehungsweise die ihres Ausbildungsberufes.

Die Unternehmen im Rampenlicht, die Schülerinnen und Schüler als Jury – 60 Minuten, vier Disziplinen: Angelehnt an das Format „Poetry Slam“ organisiert die Wirtschaftsförderstelle in Kooperation mit dem Regionalmanagement des Landkreises Kelheim, der Hans-Lindner-Regionalförderung und dem Markt Langquaid einen „Company Slam“.

In virtueller Runde, über den Videokonferenzdienst „Zoom“, stellen sich verschiedene Unternehmen innerhalb unterschiedlicher Kategorien kurz und informativ den interessierten Teenagern vor und präsentieren ihre Vorzüge beziehungsweise die ihres Ausbildungsberufes.

Selbstverständlich werden die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit erhalten, Fragen zu stellen und aktiv in Austausch mit den Unternehmen zu treten.

Termine und teilnehmende Unternehmen des virtuellen Company Slams


Kategorie Handwerk 1 – Termin: 8. Juni, 14:00 bis 15:00 Uhr

  • Majuntke GmbH, Garten- und Landschaftsbau, Mainburg
  • JURA Holzbau GmbH, Riedenburg-Jachenhausen
  • Z-Fenster-Technik KG, Herrnwahlthann

Kategorie Soziales/Gastronomie – Termin: 10. Juni, 14:00 bis 15:00 Uhr

  • Goldberg-Klinik Kelheim GmbH
  • Pflege- und Betreuungszentrum Burgenblick GmbH, Riedenburg
  • Dorint Marc Aurel Resort Bad Gögging

 Kategorie Handwerk 2 – Termin: 15. Juni, 14:00 bis 15:00 Uhr

  • Michael Glatt Maschinenbau GmbH, Abensberg
  • Schuhmann Heizung-Lüftung-Sanitär GmbH, Painten

Die Moderation übernimmt jeweils Laura Hlawatsch von der Hans-Lindner-Regionalförderung. Interessierte können sich unter folgendem Link anmelden: www.landkreis-kelheim.de/CompanySlam

Hintergrund des virtuellen Company Slams

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie seit dem Frühjahr 2020 keine Jobmessen und Berufsinformationstage in Präsenz durchgeführt werden können, gilt es, alternative Wege zu beschreiten, um auf die hervorragenden Ausbildungsbetriebe und -möglichkeiten im heimischen Landkreis Kelheim aufmerksam zu machen. Wer entdeckt, welche beruflichen Chancen sich hier im direkten Umfeld bieten, wird mit einer höheren Wahrscheinlichkeit eine Ausbildung im Landkreis Kelheim anstreben. Gefördert wird der Company Slam durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie durch das Regionalmanagement Bayern.

 

Kategorien: Landratsamt, Wirtschaft

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.