LeichteSprache

Corona-Testkapazitäten im Landkreis Kelheim - Ein Überblick

Meldung vom 15.04.2021 Personen können sich im Landkreis Kelheim bei den Hausärzten, in Apotheken oder in den Testzentren und -stationen des Landkreises testen lassen.

Der Landkreis Kelheim hat sein Corona-Testangebot mit Hilfe der Goldbergklinik und den ehrenamtlichen Einsatzkräften des Roten Kreuzes ausgebaut. Bürgerinnen und Bürger können an drei festen Standorten Schnelltests und PCR-Tests durchführen lassen. Zusätzlich hat das BRK weitere Teststationen installiert, die abwechselnd tageweise geöffnet haben. Die Teststationen bieten Schnelltestungen an.

Personen, die sich testen lassen möchten, müssen vorab einen Termin vereinbaren. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:

Zum Termin ist es erforderlich, den Personalausweis vorzuzeigen. Zudem bitten wir, Termine nicht an mehreren Teststellen zu reservieren. Dies blockiert Kapazitäten.

 „Wir können in jedem Teil des Landkreises Corona-Tests durchführen. Somit entlasten wir auch viele Menschen: Fahrtwege zu den Testzentren und -stationen werden kürzer. Zudem können Termine flexibler vergeben werden.“

Martin Neumeyer, Landrat des Landkreises Kelheim

„Wir erleben, dass sich Bürger und Firmen zeitgleich an mehreren Standorten und Stellen (Hausärzte, Apotheken, Testzentrum) für Testungen anmelden. Das führt zu einem erheblichen Mehraufwand in der Organisation. Wir machen fast alles möglich, bitten aber dringend darum, dieses Vorgehen zu unterlassen. Dadurch werden unnötig Termine gesperrt.“

Prof. Dr. Michael Reng, Hauptverantwortlicher

 „Als ehrenamtliche Einsatzkräfte des Roten Kreuzes unterstützen wir den Kampf gegen die Corona-Pandemie und sind Hand in Hand mit dem Landratsamt und der Goldberg-Klinik für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises im Einsatz.“

Bernhard Steffel, Kreisbereitschaftsleiter des Roten Kreuzes

Testzentren und Teststationen im Überblick (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Eine Übersicht der Apothekerinnen und Apotheker, die im Landkreis Kelheim Corona-Tests anbieten, finden Sie hier.

Seit 8. März 2021 gilt für alle Bürgerinnen und Bürger der Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Schnelltest pro Woche. Interessierte können sich in den Testzentren und –stationen des Landkreises Kelheim, bei ihren Hausärzten und bei mehreren Apotheken im Landkreis testen lassen. Für Bürgerinnen und Bürger, die mittels Schnelltest positiv getestet wurden, ist es wichtig, das Ergebnis mit einem PCR-Test überprüfen lassen. Wer negativ getestet wurde, sollte trotzdem weiterhin die AHA-Regeln beachten.

Kategorien: Landratsamt, Coronavirus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.