6. Kelheimer Frauenlauf: 500 Frauen sind dabei!

24.04.2018 6. Kelheimer Frauenlauf: 500 Frauen sind dabei!

Zieleinlauf einer Walkinggruppe beim letzten Frauenlauf im Jahr 2016
Zieleinlauf des Frauenlaufs im Jahr 2016

„Start frei!“ heißt es für die 500 Starterinnen beim 6. Kelheimer Frauenlauf am Samstag, den 28. April 2018 um 9.30 Uhr.

Bei hoffentlich bestem Sommerwetter und mit viel guter Laune laufen oder walken die Frauen wieder entlang des Main-Donau-Kanals über 5 oder 8 km. Von der Schülerin bis zur Seniorin, von der trainierten Langstreckenläuferin bis zur Freizeit-Walkerin, vom Unternehmensteam bis zur Freundinnen-Clique – alle Teilnehmerinnen freuen sich mit den Organisatorinnen Gabi Schmid und Gisela Schmid auf die Veranstaltung.

„Bei unserem Frauenlauf stehen nicht Zeiten und Platzierungen im Mittelpunkt, dennoch ist der Lauf für einige Frauen eine Herausforderung“, so Gisela Schmid, für die als Bezirksseniorenbeauftragte des BLSV der sportliche Aspekt des Laufs viel zählt. Die Gleichstellungsbeauftragte Gabi Schmid sieht den Frauenlauf fast schon als Traditionsveranstaltung für die Frauen: „Viele der Mitläuferinnen haben jeden Frauenlauf mitgemacht und die Teilnahme ist für sie sozusagen freudige Pflicht! Der Lauf schweißt zusammen und frau spürt, wie viel Energie in ihr steckt!“, so die engagierte Frauenförderin. Der anschließende Gesundheitstag mit seinem reichhaltigen Programm steht ja auch „Nichtmitläuferinnen“ und Männern offen.

Von 8 Uhr bis 8.30 Uhr werden auf dem Parkplatz links neben dem Keldorado die restlichen Laufshirts ausgegeben. Vertreter der Sponsoren des Laufs, der Kreissparkasse, der AOK und des BLSV schicken dann gemeinsam mit Landrat Martin Neumeyer und Bürgermeister Horst Hartmann die Frauen auf den Weg. Möglichkeiten zum Duschen und Umkleiden finden die Läuferinnen und Walkerinnen dann im Donau-Gymnasium, in dem auch der anschließende Gesundheitstag stattfindet.
Die Landfrauen des Bayerischen Bauernverbandes sorgen wie jedes Jahr wieder für das leibliche Wohl und auch ihr Cafe ist nachmittags wieder für die Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Gesundheitstag
„Mein Freiraum -Meine Gesundheit -in Jedem Alter“
Programm 28.04.2018


Turnhalle

12 Uhr- 12.30 Uhr
Pound Rockout Workout – der rockige Weg zur körperlichen Fitness -
Carolin Gülzar

12.45 Uhr – 13.30 Uhr
Line-Dance
Eva-Maria Körber, Regensburg

13.45 Uhr – 14.30 Uhr
Selbstverteidigung
Lorenz Gatzhammer


Speisesaal

11.15 Uhr – 11.45 Uhr
„Sport und Bewegung trotz(t) Demenz“
Gerhard Wagner, AlzheimerGesellschaft Bayern

12 Uhr – 13.15 Uhr
Vortrag „Arthrose & Gelenkschmerzen überwinden“
Peter Munsonius, Forschungsgruppe Dr. Feil

13.30 Uhr – 14.45 Uhr
Schauspiel: „Alte Hasen kehren besser!“
Ensemble Sakramo
Ein Präventionsstück mit Nachbesprechung

Raum I Mitmachaktionen

11.30 Uhr – 12.15 Uhr
Yoga Workshop
Alexandra von Hugo, Loft@heart, Kelheim

12.30 Uhr – 13.00 Uhr
Funktionelles Muskel-Faszientraining –
Beweglichkeit erhalten, Kraft steigern
Ilona Wieninger, Kelheim

13.15 Uhr – 13.45 Uhr
Qi Gong
Kneipp Verein Abensberg, Doris Berdzentis


14.00 – 14.45 Uhr
Yoga und Beckenboden
Jessica Thaler

Raum II Workshops

11.30 Uhr – 12.00 Uhr
„Das Leben ist kurz! Lasst uns das Dessert zuerst essen! - Tipps & Tricks für mehr Lebensqualität in allen Lebenslagen“ Annette Karl, Aphoris GbR

12.15 Uhr – 13.15 Uhr
Stressbewältigung für Frauen
Margit Mirwald, Beratung, Mediation, Supervision

13.30 Uhr – 14.15 Uhr
BUDO Akademie

14.30 Uhr – 15.00 Uhr
Alarm im Darm
Darm-Harmonisierung durch intelligenten Yoghurt
Gabriele Sabine Schweiger

Raum III Vorträge

11.30 Uhr – 12.00 Uhr
Der Blutkreislauf - Ort für Gesundheit und Krankheit, Dr. Hubert Ammer, Physikalische Gefäßtherapie BEMER

12.15 Uhr – 13.00 Uhr
Barrierefreies Wohnen und Bauen
Markus Donhauser, Dipl.-Ing (FH)Architekt

13.15 Uhr – 14.00 Uhr
Sprunggelenkfrakturen – Ursache, Symptome und Behandlung
OA Alpha Oumar Youla, Goldberg-Kllinik

14.15 Uhr – 14.45 Uhr
Gesundheitsbewusstes Laufen – Laufen ohne Verletzungsrisiko“ Werner Forster und Christopher Juhas von „Lauflust Bayern


Außenbereich

E-Bike - Mobil bleiben– aber sicher! Kreisverkehrswacht Kelheim

Rollstuhlparcour „Perspektivenwechsel“ Sanitätshaus Seitz, Kreisverkehrswacht Landkreis Kelheim, Blindenbund


Brain und Bodyfit, Brain-Walking 
–Bewegungsprogramm für körperliche und geistige Fitness-
Elisabeth Roggenstein

Kategorien: Landratsamt