Demographischer Wandel

 
Im Rahmen des Regionalmanagements konzentriert sich der Landkreis Kelheim auf die Themenfelder medizinische Versorgung und Gesundheitswirtschaft sowie auf Barrierefreies Bauen und Gestalten.


 

29. Mai – 17. Juni 2017
Wanderausstellung „Gemeinsam Gehen“ in Abensberg

Sterben gehört zum Leben. Ein Satz, der so einfach klingt und doch nicht leicht zu akzeptieren ist. Der Tod wird meist aus unserem Alltag verdrängt. Die Mehrheit aller Menschen möchte zu Hause sterben zu dürfen. Genau hier setzt der Hospizgedanke ein, dessen Idee ist, Menschen auf ihrem Weg in den Tod zu begleiten, schmerz-frei die letzte Lebensphase zu erleben und Aufmerksamkeit der Mitmenschen zu spüren. Dann kann ein Abschied in Würde möglich sein. 
 
Das Regionalmanagement hat die Wanderausstellung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege in den Landkreis geholt und lädt alle Bürgerinnen und Bürger, ob jung oder alt, herzlich ein, die Ausstellung zu besichtigen.
 
Ort:
Kreissparkasse Kelheim, Geschäftsstelle Abensberg, Ulrichstrasse 20, 93326 Abensberg
 
Öffnungszeiten:
Mo 08:30-12:30 Uhr, 14:00-16:00 Uhr
Di 08:30-12:30 Uhr, 14:00-16:00 Uhr
Mi 08:30-12:30 Uhr
Do 08:30-12:30 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr 08:30-12:30 Uhr, 14:00-16:00 Uhr



 

Runder Tisch Hospizarbeit und Palliativversorgung Landkreis Kelheim 
 
Beim ersten Runden Tisch zur Hospizarbeit und Palliativversorgung im Landkreis Kelheim am 29. März 2017, der vom Regionalmanagement organisiert worden war, diskutierten die ca. 30 Teilnehmenden unterschiedlicher Einrichtungen die aktuelle Situation und das mögliche weitere gemeinsame Vorgehen.
 
Folgende Impulsreferate stimmten auf die anschließenden Arbeitsgruppen ein:

 
Themen der Arbeitsgruppen: An der Grenze des Lebens; Zukunft der Altenheime; Qualität in der Hospiz- und Palliativversorgung; Zusammenarbeit der Akteure; Bedeutung des Ehrenamtes.
 
Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen zeigten die Entwicklungspotenziale und das große Interesse an besserer Vernetzung.
 
Die Hospizarbeit und Palliativversorgung sowie Geriatrische Rehabilitation sind im Regionalmanagement 2016-2018 im Handlungsfeld Demographischer Wandel verankert.
 
Pressemitteilung: Großes Engagement für die Hospiz- und Palliativarbeit 
 
Kontakt: Regionalmanagerin Julia Schönhärl, Tel. 09441/207-7340,
Email: regionalmanagement@landkreis-kelheim.de
 

 



Betriebliches Gesundheitsmanagement: Seminarreihe 
November 2016 – Oktober 2017
 
Im Rahmen des Projektes „Gesunde Unternehmen/Institutionen Landkreis Kelheim – bedarfsorientiertes betriebliches Gesundheitsmanagement“ findet in Zusammenarbeit mit der Hans-Lindner-Regionalförderung und Technischen Hochschule Deggendorf ab November 2016 eine Seminarreihe mit 5 Veranstaltungen für Führungskräfte und Personalverantwortliche statt. 
 
Beginn: 29. November 2016
 
Weitere Informationen bei Julia Schönhärl, Tel. 09441/207-7340 oder Email regionalmanagement@landkreis-kelheim.de
 



Gesund im Job: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) für Unternehmen und Institutionen im Landkreis Kelheim
 
Gesunde und leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Motor jedes Unternehmens und jeder Institution. Die Förderung eines „gesundheitsorientierten Betriebes“ sollte zur „Chefsache“ werden, gerade auch in Zeiten des Fachkräftemangels und demografischen Wandels. Hierbei wird der Landkreis Kelheim die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region unterstützen.
 
Die Auftaktveranstaltung „Gesund im Job – Betriebliches Gesundheitsmanagement“
findet am Dienstag, den 15. März 2016, 17 – 20 Uhr
im Kursaal im Kurhaus Bad Gögging, Am Brunnenforum 3, 93333 Bad Gögging, statt.
 
Mit interessanten Impulsvorträgen und an Ausstellungsständen können sich kleine und mittlere Unternehmen über die Potenziale des betrieblichen Gesundheitsmanagements für ihren Betrieb informieren. Unternehmen aus dem Landkreis zeigen ihre Erfahrungen von der Planung bis zur Umsetzung auf und stehen für Gespräche zur Verfügung. 
 
Programm
  

17.00 Uhr   Eröffnung durch Landrat Dr. Hubert Faltermeier
und
Vorstellung des Projektes durch Regionalmanagerin Julia Schönhärl
 
17.15 Uhr - 18.00 Uhr 

Impulsvorträge 
 
Regionalmanagement - Gesundheit wird auch im Betrieb gemacht
Sandra Hennig, IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim
 
Regionalamanagement - Gesund im Job - AOK
Bianka Martolock, AOK Bayern Die Gesundheitskasse 
 
Konzeption von Aus- und Weiterbildung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
Robert Harfold, VHS Mainburg e.V.
  

18.00 Uhr - 19.00 Uhr Podium: Best Practices von Betrieben aus dem Landkreis
mit
Franz Kellner: Goldberg Klinik, Kelheim
Karin Ott: PCO, Kelheim
Johann Stanglmair: Polizeiinspektion Mainburg
Richard Obermeier, Bachner Elektro GmbH & Co. KG, Mainburg

Moderation: Julia Schönhärl
 
 
Im Anschluss:
Diskussion und Networking im Foyer mit Infoständen von erfahrenen Dienstleistungsanbietern: AOK Bayern Die Gesundheitskasse Kelheim, VHS Mainburg Weiterbildungsakademie, VHS Weiterbildungsakademie Kelheim, YogaLoft Kelheim, TÜV Süd Akademie Regensburg GmbH, Limes Therme Bad Gögging, Bayerischer Heilbäderverband, IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim.
 
Es werden Getränke und Häppchen vom Café im Kurhaus gereicht.
 
Die Teilnahme ist anmeldepflichtig. Bei Interesse bitte email an:  regionalmanagement@landkreis-kelheim.de


 



 

 

 

Anschrift

Regionalmanagement - Landkreis Kelheim
Donaupark 13
93309 Kelheim
Telefon: 09441/207-7340
Fax: 09441/207-7350

Suche