Die Regierung von Niederbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
für das Landratsamt Kelheim
 
mehrere Beamte/Beamtinnen
 
der 3. Qualifikationsebene
der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

mit dem fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst. 
 
Die vorgesehenen Einsatzbereiche sind unter anderem:
  • Leiter der Führerscheinstelle
  • Ausländeramt
  • Staatliche Rechnungsprüfung
 
Wir setzen voraus: 
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) in der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung bzw. vergleichbarer Abschluss oder Teilnehmer/innen der Qualifikationsprüfung 2017
  • Fachliche und persönliche Eignung
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Flexibilität und gute Kommunikation in Wort und Schrift
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office Paket).
 
Aus stellenmäßigen Gründen kommen grundsätzlich nur Bewerber/innen in BesGr. A9 bis A11 in Betracht. Höhere Besoldungsgruppen bedürfen einer Abklärung im Einzelfall.
 
Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die Stellen in Vollzeit besetzt werden können. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtig. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
 
Auskunft erteilen:
  • beim Landratsamt Kelheim: Herr Weber (09441/207-1110)
  • zu dienstrechtlichen Fragen: Frau Mittermeier, Regierung von Niederbayern
    (Tel. 0871/808-1113)
 
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 27.04.2017 als komprimierte zusammenhängende PDF-Datei an:
 
christina.mittermeier@reg-nb.bayern.de

 
bzw. per Post an 
 
Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Postfach
84023 Landshut
 
Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post:
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen lediglich in Kopie ein. Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben!

 


 
 
 

Der Landkreis Kelheim stellt zum 1. September 2018
 

3 Auszubildende für den Beruf
Verwaltungswirt/in

 
für die zweite Qualifikationsebene ein.  
 
Der/die Bewerber/in kann eingestellt werden, wenn er/sie
  1. Deutsche/r im Sinne des Art. 116 Grundgesetz ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzt oder diese bis zum Einstellungstermin erwirbt,
     
  2. mindestens den qualifizierenden Abschluss einer Haupt- oder Mittelschule oder einen vom Bayer. Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst als mittleren Schulabschluss anerkannten Bildungsstand bereits erworben hat oder voraussichtlich bis spätestens zum Einstellungstermin erwerben wird (der einfache Abschluss einer Haupt- oder Mittelschule ist nicht ausreichend!),
     
  3. zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich unter 45 Jahre alt ist,
     
  4. am Auswahlverfahren im Juli 2017 teilnimmt.
 
Die Prüfung hat Wettbewerbscharakter.  
 
Auch heuer ist wieder ein Online-Anmeldeverfahren über die Internetseite der Geschäftsstelle des Landespersonalausschusses unter folgender Adresse möglich: www.lpa.bayern.de 
 
Wer keine Möglichkeit der Online-Anmeldung hat sollte sich bis spätestens 30.04.2017 mit dem
 
Landratsamt Kelheim
-Personalreferat-
Donaupark 12
93309 Kelheim
Telefon: 09441/207-1110

 
in Verbindung setzen.

 

 


 
Suche