Der Landkreis Kelheim sucht zum 1.9.2017 einen
 

Auszubildenden zum
Fachinformatiker Systemintegration (w/m)

 
Ihre Aufgaben:
 
Sie planen und konfigurieren IT-Systeme wie z.B. Netzwerke und Kommunikations-lösungen, wobei Sie passende Hard- & Softwarekomponenten auswählen und diese zu komplexen Systemen der Informationstechnik zusammenstellen und in Betrieb nehmen.
Sie beraten Anwender bei der Rechnerauswahl und dem Rechnereinsatz. Sie lösen Anwendungs- und Systemprobleme und installieren vernetzte Rechnersysteme anforderungsgerecht und übergeben diese an den Benutzer. Die in der Ausbildung vermittelten Fertigkeiten und Kenntnisse bieten Ihnen alle Chancen und Perspektiven für eine erfolgreiche Laufbahn in diesem dynamischen und erfolgreichen Umfeld der Informationstechnologie.
 
Sie haben Spaß an Internet- und Datenbanktechnologien, Interesse an Datenverarbeitung und Telekommunikation? Sie besitzen mindestens die mittlere Reife? Weiterhin sind Sie begeisterungsfähig, flexibel, teamorientiert, leistungsbereit und innovationsfreudig?
 
 
Es erwartet Sie eine fundierte, praxisnahe und zukunftsorientierte Ausbildung in einem jungen Berufsfeld, ausgezeichnete Perspektiven in der Wachstumsbranche Nr. 1 sowie interessante und vielseitige Aufgaben in einem innovativen Team mit vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten.
 
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien) senden Sie bitte per E-Mail oder Post bis spätestens 17.3.2017 an
 
Landratsamt Kelheim
-Personalreferat-
Herrn Weber
Donaupark 12
93309 Kelheim
Tel. 09441/207-1110
E-Mail: franz.weber@landkreis-kelheim.de

 

 


 
 

Der Landkreis Kelheim stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 

einen Beamten (m/w) der 2. Qualifikationsebene
(Fachlaufbahn Verwaltung- und Finanzen mit Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst)

oder
vergleichbaren Angestellten (m/w) mit Fachprüfung I

 
in Vollzeit ein. Der Einsatz erfolgt  im Ausländeramt.
Die Stelle ist mit  BesGr. A 7/A 8 (2 QE) bewertet.
 
Wir setzen voraus:
  • erfolgreich abgelegte Qualifikationsprüfung
  • fachliche und persönliche Eignung
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, selbständige Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit, sicheres Auftreten und Verantwortungsbewusstsein und gute EDV Kenntnisse.
 
Die Probezeit bei Beschäftigten beträgt 6 Monate. Wir gewähren die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Bewerbungen mit den erforderlichen Unterlagen sind bis 10.03.2017 (gerne auch per E-Mail)  zu richten an das
 
Landratsamt Kelheim
-Personalreferat-
Donaupark 12
93309 Kelheim
Tel. 09441/207-1110
E-Mail:
franz.weber@landkreis-kelheim.de

 
Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post:
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen lediglich in Kopie ein.
Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben!

 

 


 
 

Der Landkreis Kelheim stellt zum 1. September 2018
 

3 Auszubildende für den Beruf
Verwaltungswirt/in

 
für die zweite Qualifikationsebene ein.  
 
Der/die Bewerber/in kann eingestellt werden, wenn er/sie
  1. Deutsche/r im Sinne des Art. 116 Grundgesetz ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzt oder diese bis zum Einstellungstermin erwirbt,
     
  2. mindestens den qualifizierenden Abschluss einer Haupt- oder Mittelschule oder einen vom Bayer. Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst als mittleren Schulabschluss anerkannten Bildungsstand bereits erworben hat oder voraussichtlich bis spätestens zum Einstellungstermin erwerben wird (der einfache Abschluss einer Haupt- oder Mittelschule ist nicht ausreichend!),
     
  3. zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich unter 45 Jahre alt ist,
     
  4. am Auswahlverfahren im Juli 2017 teilnimmt.
 
Die Prüfung hat Wettbewerbscharakter.  
 
Auch heuer ist wieder ein Online-Anmeldeverfahren über die Internetseite der Geschäftsstelle des Landespersonalausschusses unter folgender Adresse möglich: www.lpa.bayern.de 
 
Wer keine Möglichkeit der Online-Anmeldung hat sollte sich bis spätestens 30.04.2017 mit dem
 
Landratsamt Kelheim
-Personalreferat-
Donaupark 12
93309 Kelheim
Telefon: 09441/207-1110

 
in Verbindung setzen.

 

 


 
 

Der Landkreis Kelheim stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
2  Hausverwalter/innen (Voll- und Teilzeit)
 
zur Betreuung verschiedener Asylbewerberunterkünfte im Landkreis Kelheim ein.
 
Das Arbeitsfeld umfasst u.a. folgende Aufgabenbereiche:
  • Selbstständige Beaufsichtigung und Kontrolle von verschiedenen Flüchtlingsunterkünften
  • Laufende Dokumentation unterkunftsbezogener Daten
  • Beratung und Betreuung von Bewohnern in Flüchtlingsunterkünften
  • Organisation und Durchführung von Umzügen und Neubelegungen
  • Zuweisung von Arbeitsgelegenheiten an die Bewohner
  • Kommunikation mit den beteiligten Stellen, Vermietern und ehrenamtlichen Helfern
  • Erledigung von kleineren Reparaturarbeiten oder ggf. deren Vergabe
 
Wir erwarten:
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem Handwerks- oder Sozialberuf
  • Soziale Kompetenz beim Umgang mit verschiedenen Menschen und fremden Kulturen
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Führerschein Klasse B
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Strukturierte Arbeitsweise
 
Wir bieten:
  • ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • eine tarifgerechte Bezahlung nach dem TVöD sowie die sonstigen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen wie z. B. Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung
 
Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für ein Jahr.
 
Auskünfte erteilt Ihnen Herr Weber (Tel. 09441/207-1110) von der Personalverwaltung.
 
Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 30.03.2017 an das
Landratsamt Kelheim
-Personalverwaltung-
Donaupark 12
93309 Kelheim.
 
 Sie können sich auch online unter franz.weber@landkreis-kelheim.de bewerben.
 
Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post:
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen lediglich in Kopie ein.
Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben!

 


 
 

Der Landkreis Kelheim stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kreisjugendamt:
 

eine/einen Gruppenleiter/in
für den allgemeinen Sozialdienst (ASD) 
 
ein. Der ASD erfüllt ein breites Spektrum an Aufgaben insbesondere im Rahmen des SGB VIII, entscheidet und plant individuelle Hilfen für junge Menschen und Familien mit deren Beteiligung, wirkt in Verfahren vor den Familiengerichten mit und nimmt den gesetzlichen Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdungen wahr.

 
Ihre Aufgaben:

  • Personalführung und -entwicklung von derzeit 11 sozialpädagogischen Fachkräften
  • Verantwortung für die Organisation der Arbeitsabläufe, Unterstützung der Teamentwicklung
  • Umsetzung und Weiterentwicklung fachlicher Standards unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben
  • Maßnahmen zur wirkungsorientierten, datengestützten Fall- und Kostensteuerung
  • Beschwerdemanagement
  • Kooperation mit Institutionen und Behörden, Leitung von Arbeitskreisen und Projekten

 
Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit
  • Mehrjährige berufliche Erfahrung in der Jugendhilfe
  • Führungsfähigkeit
  • Verhandlungsfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und Kreativität
  • Sehr gute Kenntnisse der nötigen Gesetze und Rechtsprechung
  • EDV-Anwenderkenntnisse

 
Wir bieten:

  • Eine anspruchsvolle und vielseitige Stelle zur Leitung eines motivierten Teams
  • Eine Vergütung in Entgeltgruppe S 15 TVöD

 
Die Probezeit beträgt 6 Monate. Wir gewähren die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Bewerbungen mit den erforderlichen Unterlagen sind bis spätestens 28.02.2017  (gerne auch per E-Mail) zu richten an das
 
Landratsamt Kelheim
-Personalreferat-
Donaupark 12
93309 Kelheim
Tel. 09441/207-1110
E-Mail:
franz.weber@landkreis-kelheim.de

 

Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post: 
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen lediglich in Kopie ein.
Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben!

 


 
 
Wir suchen für das Landratsamt Kelheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 

eine Beamtin / einen Beamten der 1. Qualifikationsebene bzw.
eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter für die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis

 
Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen Tätigkeiten in der Postein- und Postauslaufstelle, Botengänge und Botenfahrten, Pfortendienst sowie gelegentliche Aushilfe in der Telefonvermittlung.
 
Gesucht wird eine zuverlässige, verantwortungsbewusste Person, die an selbständiges Arbeiten gewöhnt ist.
 
Einstellungsvoraussetzungen sind:
  • mindestens erfolgreicher Hauptschulabschluss
  •  freundliches Auftreten
  • Teamfähigkeit und persönliches Engagement
  • Flexibilität und Servicebewusstsein
  • Beweglichkeit und körperliche Belastbarkeit
  • zuverlässige Arbeitsweise und hohe Einsatzbereitschaft
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Führerschein der Klasse B (erforderlich ist auch eine Einverständniserklärung zur Einholung einer Auskunft aus dem Fahreignungsregister)
 
Wir bieten:
  • Übernahme als Beamtin / als Beamter bis zur BesGr A6
  • bei Einstellung im Beschäftigtenverhältnis Eingruppierung in Entgeltgruppe 2 TV-L; Arbeitsverhältnis befristet für ein Jahr; anschließend bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (u.a. gesundheitliche Eignung und noch nicht vollendetes 45. Lebensjahr) Übernahme in das Beamtenverhältnis der 1. Qualifikationsebene.
 
Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtig. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.
 
Auskunft erteilen:
  • zum Aufgabengebiet: H. Weber (Tel. 09441/207-1110)
  • zu den Übernahme bzw. Einstellungsmodalitäten: H. Müllner (0871/808-1114).
 
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnissen, Beurteilungen, Kopie des Führerscheins, etc.) senden Sie bitte bis spätestens 24.02.2017 per E-Mail im pdf-Format an: gerhard.muellner@reg-nb.bayern.de bzw. an die Regierung von Niederbayern, Sachgebiet Z2, Regierungsplatz 540, 84028 Landshut).
 
Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post:
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen lediglich in Kopie ein. Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben!
 
 

 
 
 
Suche