Suche

Unerlaubte Entnahmen von Wasser aus Fließgewässern

Infolge der seit mehreren Tagen anhaltenden hohen Temperaturen und fehlenden Niederschlägen sind die Wasserstände, auch in den Gewässern im Landkreis Kelheim, stark gesunken.

Niedrigwasser stellt für die Gewässer und die darin lebenden Gewässerorganismen eine nicht zu unterschätzende Belastung dar. Geringe Wasserstände bei gleichzeitig erhöhten Wassertemperaturen und langsamen Fließgeschwindigkeiten haben einen geringen Sauerstoffgehalt im Wasser zur Folge. Darüber hinaus kommt es bei gleich bleibender Einleitung von Schadstoffen infolge der geringeren Verdünnung zu erhöhten Schadstoffkonzentrationen. Die Entnahme von Wasser verschärft diese Situation und erhöht die Gefahr für Fischsterben.

Wasserentnahmen, vor allem aus kleineren, abflussschwachen Gewässern stellen daher eine ernst zu nehmende Bedrohung für Gewässer und Fische dar. Das Landratsamt Kelheim weist daher ausdrücklich darauf hin, dass Wasserentnahmen aus Gewässern, insbesondere zur Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen erlaubnispflichtig sind. Derzeit können jedoch dafür keine Genehmigungen in Aussicht gestellt werden. Unerlaubte Wasserentnahmen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und sind zu unterlassen. Es ergeht von Seiten der Wasserwirtschaft daher der dringende Appell, unerlaubte Entnahmen unverzüglich einzustellen.