Behindertenbeauftragter

 
Der Kreisausschuss hat am 28.11.2016 Herrn Prof. Dr.-Ing. Joachim Hammer aus Ihrlerstein, mit der bestehenden Satzung über die Bestellung, Aufgaben und Befugnisse eines Behindertenbeauftragten von 2004 zum Behindertenbeauftragten des Landkreises Kelheim bestellt.“ 
  
Der Behindertenbeauftragte vertritt die Belange von Menschen mit Behinderungen.
Folgende Angebote und Arbeitsfelder sind dabei wichtig:
 
Individuelle Beratungsgespräche
können jederzeit telefonisch vereinbart werden, nach Bedarf auch Hausbesuche
 
Beratung von Institutionen
und Mitwirkung im Rahmen der kommunalen Behindertenplanung
 
 

Kontaktdaten

 
Behindertenbeauftragter des Landkreises Kelheim
Prof. Dr. Joachim Hammer
Donaupark 12
93309 Kelheim

Tel. 09441 / 207-5016 (freitags von 8.30 - 11.00 Uhr)
Email: behindertenbeauftragter@landkreis-kelheim.de  
 
 

Öffentlichkeitsarbeit

 
Runder Tisch
"Hilfe für Menschen mit Behinderungen"
 
Arbeitsgruppe "Inklusion"
im Sozialforum des Landkreis Kelheim

 

Lokaler Aktionsplan
Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Landkreis Kelheim
 
Der Kreisausschuss hat im Mai 2012 beschlossen, dass für den Landkreis Kelheim ein lokaler Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention erstellt werden soll.
Den Auftrag erhielt die Arbeitsgruppe Inklusion unter Federführung des damaligen Behindertenbeauftragten Edmund Klingshirn.
In 8 Arbeitsgruppen wurden Schwerpunkte erarbeitet und in einem lokalen Aktionsplan zusammengefasst. Eine parteiübergreifende Zustimmung durch den Kreisausschuss erfolgte im März 2013. 
 

  
Liste mit ersten Maßnahmen zur Umsetzung

  • Errichtung einer Koordinationsstelle am Landratsamt Kelheim
  • Bestandsaufnahme zur Barrierefreiheit im Landkreis
  • Tourismus für Alle
  • Medizinische ambulante Versorgung
  • Bewusstseinsbildung
  • Aktualisierung in der Landkreis Homepage
  • Vernetzung der Selbsthilfe   

 
Leader-Prozess
Mitarbeit in der Leader-Aktionsgruppe Landkreis kelheim

 

 

Suche